SpeedtestX.de

Der Download-Speedtest

SpeedtestX.de bietet einen speziellen Speedtest für Puristen. Ganz ohne unnötigen Flash-Schnickschnack und sonstigen Spielereien. Auf dem hoch-performanten Testserver befinden sich mehrere nichtausführbare Testdateien verschiedener Größe.  Durch den Download der Testfiles per Browser oder Downloadmanager, lässt sich der reale Datendurchsatz im Downstream für beliebige Internetzugänge verzerrungsfrei testen.

Sämtliche Dateien in den Größen 1 MB bis 5 GB (Gigabyte), können wahlweise per HTTP oder FTP gezogen werden. Für ersteres verwenden Sie am besten gängige Webbrowser, wie Mozilla Firefox, Google Chrome, Internet Explorer, Opera oder Safari.



Test-Dateien Sammlung:


File Name HTTP Größe (Size) K* ideal für ...
data_1mb.test *Klick* 1 MB 0 % ISDN
data_10mb.test *Klick* 10 MB 0 % DSL, 3G
data_50mb.test *Klick* 50 MB 0 % DSL, 3G
data_100mb.test *Klick* 100 MB 0 % DSL, 4G LTE
data_256mb.test *Klick* 256 MB 0 % DSL, VDSL, 4G LTE <- ideal
data_500mb.test *Klick* 500 MB 0 % VDSL, 4G LTE
data_1gb.test *Klick* 1000 MB 0 % VDSL, FTTH
data_5gb.test *Klick* 5000 MB 0 % FTTH
100mb_kompr.test *Klick* 100 MB ~ 50 %
» MD5-Checksummen anzeigen
K* komprimierbar zu x %

Warum SpeedtestX?

Im Gegensatz zu vielen anderen Speedtests, benötigt das simple Downloadverfahren keine Dritttechnologien, wie Flash oder Javascript. Unser Server garantiert zudem eine ausreichend starke Anbindung selbst für rasante Glasfaser- oder LTE-Advanced-Zugänge (ab CAT6).

Technologieneutral

Während reguläre Speedtest-Anbieter sich meist auf spezielle Breitbandtechniken spezialisiert haben, ist SpeedtestX völlig technologie-neutral. Egal, ob Sie DSL, VDSL, FTTH, LTE oder Hybrid (DSL/LTE) nutzen – sie erhalten immer reale Praxiswerte, unabhängig von der Anschlussart.

Optimierte Testfiles

Alle Testdateien sind mit statistischen Dummydaten gefüllt und so designt, dass sie nicht komprimierbar sind. Auch damit soll sichergestellt werden, dass die „echte“ Downloadrate ohne Verzerrungen ermittelt werden kann.

Wie lese ich die Datenrate ab?

Nachdem Sie in ihrem Browser den Download eingeleitet haben, zeigt dieser zum einen eine Fortschrittsanzeige (in Prozent). Wichtig ist zur Ermittlung der Geschwindigkeit nun der Wert „MB/s“ oder „KB/s“. Wer nicht weiß, wo er diesen Wert im Browser findet, kann dies hier nachlesen.

Immer wieder kommt es leider an diesem Punkt auch zu Interpretationsproblemen. Die Datenübertragungsrate für den Down- und Upstram von Breitbandzugängen wird stets in „Mbit/s“ oder „Kbit/s“ angegeben. Die Angabe der Ladegeschwindigkeit bzw. Downloadrate wird aber meist in Megabyte je Sekunde (MB/s) bzw. Kilobyte je Sekunde (KB/s) ausgezeichnet. Um auf die gewohnte und von den meisten Speedtest deklarierte Performance in MBit/s zu kommen, müssen wir also umrechnen! Die Formel lautet:

Speed in MBit/s = MB/s * 8
Speed in KBit/s = MB/s * 1000 * 8

Beispiel:

Der Downloadmanager weist im Mittel eine Rate von 6,1 MB/s aus. Das bedeutet:
Speed = 6,1 MB/s * 8 = 48,8 MBit/s. Dies entspreche zum Beispiel in der Praxis einem flotten VDSL50-Anschluss. Wer nicht umrechnen mag, für den haben wir hier eine Nachschlagetabelle in 0,1 MB/s Schritten hinterlegt.

Wichtige Hinweise:

Wählen Sie Testdateien über 1 GB nur, wenn unbedingt nötig. Der Download dauert selbst bei sehr flotten VDSL-Anschlüssen ziemlich lang. Um die ungefähre, durchschnittliche Übertragungsrate zu ermitteln, reichen meist 250 MB völlig aus!

Die heruntergeladenen Dateien enthalten nur statistisch erzeugte Pseudodaten und sind weder ausführbar noch verwendbar in irgendeiner Weise. Mit anderen Worten, es ist nur Datenmüll für Testzwecke. Diese können bzw. sollten nach dem Herunterladen im Downloadordner gelöscht werden, um die Festplatte nicht sinnlos zuzumüllen.

LTE User Achtung: Bei LTE-Zugängen handelt es sich bekanntlich um volumenbegrenzte Internet-Anschlüsse. Hantieren Sie daher möglichst mit kleineren Testfiles unter 1 GB. Ideal wären hier 100-500 MB. Damit lässt sich bereits eine gute Tendenz ablesen. Eine Außnahme bildet hier lediglich MagentaZuhause Hybrid.